Startseite Polyboard Fachkundliche Projekte Grundlagen der Elektrotechnik Polypraxis Kontakt

Polypraxis:



Themen:
Werkstatteinrichtung
Solarprojekte
Solarstromanlage


Netzgekoppelte Photovoltaikanlage

B A U D O K U M E N T A T I O N   V O N   A D O L F   L A N S C H Ü T Z E R 



Nach oben



Nach oben

Der in den Solarzellen "induzierte" Gleichstrom wird über den Generatoranschluss- kasten dem Wechselrichter zugeführt.



Nach oben


Als "Polystrommanager" ersten Ranges darf der Wechsel- richter mit seinen mehrfachen Aufgaben bezeichnet werden:

- Selbsttäige Zuschaltung des Solargenerators
- Umformung in Netzspannung und Synchronisation
- Automatische Abschaltung bei Ausfall des EVU-Netzes


 


Nach oben



Nach oben

Die Stromlieferung - es darf bei der gegebenen Anlagengröße mit durchschnittlich
900 kWh pro Jahr gerechnet werden - erfolgt schließlich über den Verteiler zur Netz- einspeisung.
Die Salzburg-AG stellte für dieses Lehrmittel einen "Fördertarif" von 73 Cent/kWh und die Übertragung der aktuellen Anlagedaten in den Elektroraum mittels LWL-Technik in Aussicht.



Nach oben